Literaturverwaltung – die Übersicht behalten

Die Übersicht über die eigene Literatursammlung behalten und effektiv zitieren, dabei helfen uns Literaturverwaltungsprogramme. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Programmen. EndNote, Mendeley, Zotero, Papers, Citavi, RefWorks sind nur einige Beispiele für gängige Programme. Ein gutes Literaturverwaltungsprogramm:

  • hilft bei der Literatursuche, indem es verschiedene Datenbanken durchsucht
  • speichert die bibliografischen Daten
  • ermöglicht markieren und kommentieren der Literatur, sofern sie elektronisch verfügbar ist
  • integriert die Quellen in das Textverarbeitungsprogramm
  • und erstellt dann automatisch das Literaturverzeichnis

An der ZHAW wird RefWorks angeboten, eine Beschreibung des Programms findet sich hier.

Persönlich nutze ich Papers. Dies vor allem, weil ich die Möglichkeit schätze meine Dateien lokal auf meinen Geräten zu haben und sie gleichzeitig über alle Geräte synchronisiert habe. Ausserdem funktioniert die Integration in Word sehr gut.

Einen Überblick findet ihr hier